Es gibt zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dies ist ein Internetauftritt der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte Sie hier finden.

Bewerberlounge

Hier finden Sie Informationen und Tipps zur Bewerbung bei Peek & Cloppenburg.
Für welchen Berufsbereich interessieren Sie sich?

Wen wir suchen

Du willst nach der Schule richtig durchstarten oder neben der Schule arbeiten? Bei Peek & Cloppenburg warten spannende und vielfältige Aufgaben auf dich. Immer im Fokus: Mode und unsere Kunden.

Du...

...kannst dich für Mode begeistern.
...bist engagiert und packst gern mit an.
...hast Freude am Umgang mit Menschen und bist dienstleistungsorientiert.
...bist offen und ein Teamplayer.

Bewerbungsprozess

Du hast den passenden Ausbildungsplatz gefunden, bist dir aber nicht sicher, was beim Bewerbungsprozess auf dich zukommt? Hier erfährst du alles, was du wissen musst.

icon_erhalt.png Du kannst dich auf unserer Karriereseite online bewerben: mit Anschreiben, Lebenslauf und der Kopie deines aktuellsten Zeugnisses. icon_rueckmeldung.png Nach dem Erhalt der Unterlagen werden diese gesichtet und eine erste Rückmeldung erfolgt ca. 10 Werktage später. icon_eisntellungstest.png Stimmt der Gesamteindruck deiner Bewerbung mit unserem Anforderungsprofil überein, wirst du zu einem Online-Pretest eingeladen, den du in den nächsten Tagen in Ruhe von zuhause aus absolvieren kannst. icon_gruppengespraech.png Nachdem du den Onlinetest erfolgreich absolviert hast, wirst du zu einem Gruppengespräch nach Düsseldorf, Berlin, Frankfurt oder Stuttgart (je nach Region) eingeladen, damit wir dich besser kennenlernen können. Dieses Gespräch dauert in etwa 3 Stunden und startet zunächst mit einer Begrüßung durch die Personaler. Danach hast du die Möglichkeit, dich vorzustellen und individuelle Fragen zu stellen. Im nächsten Schritt darfst du eine Gruppenaufgabe lösen und anschließend deine noch offenen Fragen an die Personaler richten. Der letzte Teil ist ein Computertest, der aus einem Mathematik-, einem Sprach- und einem Persönlichkeitsteil besteht. icon_praxistag.png Konntest du beim Gruppengespräch überzeugen, wirst du zu einem Praxistag in das Verkaufshaus eingeladen, das wir für deine Ausbildung vorgesehen haben. An diesem Tag hast du dann die Gelegenheit, das Unternehmen und die Aufgaben live kennenzulernen. icon_vertragsangebot.png Wenn du dich für das Duale Studium bewirbst, geht es noch einen Schritt weiter: in die Endrunde. Hier hast du die Möglichkeit von deinem Praxistag zu berichten, und lernst weitere Kollegen aus dem HR-Bereich kennen. Bestehst du auch diese Runde erfolgreich, heißt es: willkommen im Team!

Bewerbungstipps

Was gehört ins Anschreiben? Was erwartet mich im Gruppengespräch? Wie bereite ich mich auf den Praxistag vor? Um dir deine Bewerbung so einfach wie möglich zu machen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt, die dich bei deiner Vorbereitung auf den Bewerbungsprozess unterstützen.

Die Bewerbung

Informiere dich!
Wer in einem Unternehmen anfangen will, sollte auch wissen, warum. Also informiere dich gut über P&C und die Modebranche. Auf unserer Karriereseite und in unserem Blog findest du viele Erfahrungsberichte und Videos, die dir helfen können.

Schreib persönlich!
Anschreiben aus dem Internet kopieren? Ein absolutes No-Go! Wer Textbausteine zusammenkopiert, fällt nicht auf. Personaler lesen mehrere hundert Bewerbungen pro Monat. Also verfasse ein individuelles Anschreiben, das etwas über dich verrät.

Lass dir helfen!
Wenn du deine Bewerbung fertig hast, schick sie nicht gleich los. Lass jemanden deine Texte Korrektur lesen. Falls sich ein Fehler eingeschlichen hat, wird er so gefunden, bevor die Bewerbung beim Unternehmen landet. 4 Augen sehen mehr als 2.

Sei ruhig nervös!
Gerade bei den ersten Bewerbungsgesprächen ist man oft nervös – Zittern, brüchige Stimme, Schweißhände. Das kann alles vorkommen. Den anderen Teilnehmern geht es genauso. Also keine Panik, wenn Panik aufkommt!

Vorbereitung ist alles!
Das Gruppengespräch besteht aus einer Vorstellungsrunde, einer Gruppenaufgabe und einem Computertest. Am besten besteht man diese Hürden, wenn man sich sowohl mit dem Unternehmen und den zukünftigen Azubi-Aufgaben als auch mit der Modebranche auseinandersetzt. Wie viele Filialen hat P&C eigentlich? Welche Aufgaben gehören zu meiner Ausbildung? Und was sind die aktuellen Trends? Und keine Angst vor dem Computertest – wenn du die Mathematik- und Deutschgrundlagen wiederholst, ist er absolut machbar.

Sei du selbst!
Authentisch bleiben ist im Vorstellungsgespräch das A und O. Also verstell dich nicht und verkleide dich auch nicht. Personaler sind gut geschult und haben ein feines Gespür.

Der Praxistag

Sei neugierig!
Beim Praxistag verbringst du einen Tag im Verkaufshaus und kannst dich schon mal an ersten Aufgaben wie der Kundenberatung oder der Warenpräsentation versuchen. Hab keine Angst, Fragen zu stellen oder bei deinen Kollegen Tipps einzuholen – das hilft dir nicht nur bei der Bewältigung der Aufgaben, sondern zeigt auch, dass du engagiert und neugierig bist.

Hab Spaß!
Beim Gruppengespräch hast du in der Theorie bewiesen, dass du für die Ausbildung geeignet bist. Jetzt geht es darum herauszufinden, ob die Ausbildung auch in der Praxis etwas für dich ist. Sieh daher den Praxistag nicht als eine weitere Testsituation, sondern hab Spaß an den neuen Aufgaben – denn diese werden dich durch die gesamte Ausbildung begleiten.

Sei ehrlich zu dir selbst!
Der Praxistag dient auch dazu, sich kritisch mit Herausforderungen der Ausbildung auseinanderzusetzen. Macht es mir Spaß, auf Kunden zuzugehen? Kann ich mich daran gewöhnen, den ganzen Tag auf den Beinen zu sein? Und wie komme ich mit den Arbeitszeiten klar?
SHARE